Was sollte man anstelle eines Kleiderschranks nutzen? Eine Übersicht über die einfachsten Lösungen3 min read


Bei der Einrichtung einer Wohnung suchen wir oft nach der optimalen Lösung, um Kleidung aufzubewahren. Wenn es ein Dilemma gibt, was man wählen sollte, erscheinen einfache Kleiderständer und mächtige Kleiderschränke vor unseren Augen. Bevor die endgültige Entscheidung getroffen wird, lohnt es sich, die Vor- und Nachteile jeder dieser Lösungen zu prüfen. Bei uns erfährst du mehr über die Kleiderschrankalternativen und triffst die beste Wahl!

Ein Kleiderständer, Kleiderhaken oder gewöhnlicher Kleiderschrank?

Das einfachste Aufbewahrungselement ist der beliebte Kleiderständer. Als erstes scheint es nur ein gewöhnliches Rohrstück zu sein, das gebogen wurde, aber wenn man bedenkt, wie viele Sachen man darauf aufbewahren kann, ändert es sich vollständig. Abhängig von der Länge der Stange (Standard ist ca. 120 cm lang) ändert sich auch seine Kapazität. Je länger die Stange ist, desto mehr Platz gewinnen wir für unsere Sachen.

Ursprung: Fotolia

Um die Kapazität und damit die Funktionalität eines minimalistischen Kleiderschranks zu erhöhen, kann man einen klassischen Kleiderhaken mit praktischen Ordnern wie Textilregalen, Plastikschuhhaltern oder einer Hängeschublade ausstatten. Interessant sind auch zusätzliche Regale, bunte Pappkartons und geflochtene Anhänger, mit denen wir Schals und Tücher sortieren können.

Obwohl der Kleiderhaken anstelle eines Kleiderschranks derzeit sehr in Mode ist, handelt es sich eher um eine Boutique- oder temporäre Lösung. An Kleiderhaken hängende Kleidung wird schnell mit Staub befallen, und wenn wir ihn in einen hellen Raum stellen, verblassen die Kleidungsstücke schnell durch die Sonne.

Provisorische Schränke – ein Hit oder eher nicht?

Ein solcher Kleiderschrank hat auch einige Vorteile, zu denen sicherlich die Möglichkeit  einer Personalisierung gehört. Auch wenn alle unsere Freunde das gleiche Modell kaufen, wird jeder bei jedem anders aussehen. Das endgültige Erscheinungsbild hängt von den auf dem Kleiderständer gesammelten Farben und Texturen sowie von den für die Möbel ausgewählten Accessoires ab.

Unter den zahlreichen Nachteilen dieser Ersatzmöbel eines klassischen Kleiderschranks dominiert wiederum ihre Wackeligkeit. Ein mangelnder stabiler Halt bedeutet, dass man das instabile Möbelstück mit einer Hand festhalten muss, um zu verhindern, dass es umfällt und den gesamten Boden mit Kleidern bedeckt. Das ist definitiv unbequem!

Ursprung: Fotolia

Zusammenfassend kann man sagen, dass Textilschränke eine interessante und kostengünstige Aufbewahrungsform sind, aber auf lange Sicht einfach nicht gut funktionieren. Aufgrund ihrer geringen Haltbarkeit sind diese provisorischen Ersatzprodukte eher für vorübergehende Situationen vorgesehen, beispielsweise für den Umzug, als für die permanente Ausstattung der Garderobe.

Ein moderner Kleiderschrank, wie für unsere Bedürfnisse geschaffen

Stabile Kleiderschränke mit Flügeltüren oder Schwebetürenschränke eignen sich am besten fürs zu Hause. Wenn wir in der Ecke des Raumes freien Platz haben, steht nichts mehr im Wege, ein Eckkleiderschrank mit maximaler Kapazität dort hinzustellen (diese Art der Möbel passt sich am besten an die Bedürfnisse und Größe des Raumes an). Die durchdachte Organisation des Innenraums eines Standardkleiderschranks (Platz zum Aufhängen von Kleiderbügeln + Anzahl der Regale) ist der beste Ort, um Kleidung, Schuhe und Kisten mit Hüten aufzubewahren.

Schwebetürenschrank mit Spiegel Thor 6