das Sofa staubsaugen

Wie reinigt man ein Sofa? Möglichkeiten für Zuhause und professionelle Pflegemittel3 min read


Das systematisch aufgefrischte und gereinigte Sofa wird viele Jahre eine Dekoration des Wohnzimmers sein. Obwohl es auf den ersten Blick wie am Einkaufstag aussieht, lass dich nicht täuschen. Textilien und Schaumstoffe sind ein hervorragender Platz für Staub und Milben. Wenn wir Flecken, Speisereste und Haustiere dazugeben, haben wir einen guten Grund, um sie zu reinigen.
Siehe, wie man schnell und einfach das Sofa auffrischen kann, und sogar fettige Flecken ohne eine Spezialfirma entfernt.

 

Vorreinigung des Sofas

 

1. Das Staubsaugen

Vor dem Waschen des Sofas muss man die größeren Staubpartikel entfernen. Sauge alle Oberflächen des Sofas ab und vergewissere dich, dass die Lücken ebenfalls sauber sind. Verwende daher eine spezielle Staubsaugerspitze. Nimm auch die Kissen ab, um die Sofakonstruktion abzusaugen.

 

das Sofa staubsaugen

 

2. Reinige das Sofa mit einer Borstenbürste

Um den Staub von den Textilien zu entfernen und die ausgetrockneten Flecken zu zerdrücken, reibe das Sofa energisch mit einer Borstenbürste. Achte jedoch darauf, den Stoff nicht kaputtzumachen. Sei besonders vorsichtig bei der Pflege von Kunstleder und bei natürlichem Leder.

 

3. Entferne Fell und Haare vom Sofa

Die beste Lösung ist die Verwendung einer Reinigungsrolle von Kleidungsstücken vom Fell und Haar. Denk daran, dass man das Sofa auf der ganzen Oberfläche reinigen muss.

 

abräumen

 

4.Wische alle harten Elemente des Sofas ab

Sofas haben auch Holz-, Metall- oder Kunststoffelemente wie Beine, Armlehnen oder dekorative Leisten. Verwende ein geeignetes Reinigungsmittel. Um die Polsterung beispielsweise nicht mit Holzreiniger zu beflecken, sprüh ihn auf ein Tuch und wische dann das Element ab.
Was braucht man?
• Papiertücher
• Warmes Wasser
• Saubere, weiche Tücher
• Seife
• Einen Behälter
• Konservierungs- und Reinigungsmittel
• Feuchte Tücher
• Zitronensaft
• Natron

Die Hauptreinigung des Sofas

1. Bereite nach der Vorreinigung von Kunstleder und Leder eine sanfte Lösung aus warmem Wasser und Seife vor. Für geflochtene Stoffe, Plüsch oder Mikrofaser kann man eine Lösung aus 2 Liter warmem Wasser, Zitronensaft und 2 Teelöffeln Natron verwenden. Probiere es an einer weniger sichtbaren Stelle des Sofas aus, ob der Stoff das Tuch färbt. Natron löst Flecken auf und die Zitrone beseitigt die Milben. Natürliche Mittel ersetzen mit Erfolg teure Mittel und sind sicher für unsere Gesundheit.

Verwende keine ätzenden Chemikalien, um den Stoff nicht zu beschädigen.

2. Wisch die Flecken ab. Es ist wichtig, dass das Tuch sauber und feucht ist. Drücke überschüssiges Wasser aus dem Tuch aus.

3. Wisch mit dem feuchten Tuch eine kleine Oberfläche ab und wisch sie dann trocken.

Wenn man das Kunstleder und Leder zu lange nass lässt, kann es beschädigt werden.

4. Achte darauf, dass die Sofafüllung, d.h. der Schaum, nicht nass wird. Andernfalls trockne die Stelle mit einem Föhn.

5. Verwende für die sofortige Reinigung Feuchttücher für Babys. Sie sind so sanft, dass sie den Stoff nicht beschädigen, nicht einnässen und man kann die Flecken leicht entfernen.

 

Wie reinigt man das Sofa aus hartnäckigen Flecken?

Bei schwierigen Flecken verwende ein Mittel, das vom Hersteller professioneller Reinigungsmittel vorbereitet wurde. Eins davon ist die Firma COCCINÉ, der wir bei der Reinigung unserer Polstermöbel vertraut haben. Schau dir das Video an und siehe, wie einfach es ist.

Bestell die professionellen Möbelreinigungsmittel von Coccine >>> Siehe mehr <<<

 

 

Schlafsofa

Schlafsofa Don Mit Polsterhocker

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.